myS - meet your SELF

Wachstum und Entfaltung in Dein volles Potential

Gestaltung der Ausbildung

Das Jahr hat einen Fahrplan mit Themen (siehe weiter unten), und doch ist jeder Ausbildungszyklus anders - weil die Menschen darin anders sind - oder die Umstände, wie wir während Corona erfahren durften.

 

Schon in der Einladung zum 3. Zyklus 2020 (Video nebenan), die im Januar 2020 aufgenommen wurde, war klar, dass es mehr als nie zuvor um Gemeinschaft gehen wird. meet your SELF bedeutet vor allem CONNECT yourself. Die Herausforderung dieses Jahrgangs lag darin, sich online genauso herzlich zu verbinden wie gemeinsam in einem Raum. Der Kraft von Yoga (Verbindung) zu vertrauen und sich mit allen Ängsten, Sorgen, Verzweiflungen, Widerständen, Erschöpfungszuständen, Ratlosigkeiten genauso zu zeigen wie mit der Hoffnung, dem Trost und Mut schöpfen und dem Erfahren der absoluten Offenheit. Nichts beschönigen, nichts dramatisieren. Uns so zeigen und gegenseitig wahrnehmen, wir wir in diesem Moment sind - und uns ebenso zuzugestehen, in der nächsten Woche ganz anders zu sein ;-)

 

Die Einladung zum Jahrgang 2021 ging um das Annehmen. Wolle was komme. Wachse über die Grenzen Deiner selbst hinaus - staune, zu was Du als Einheit von Körper, Geist, Herz und Seele alles im Stande bist. Erfahre Dich als dieses einzigartige Wesen, eingebunden im Großen Ganzen. Dies klar zu erkennen, ist die Freiheit, die Yoga Dir in Deinem Leben schenkt.

 

Und für den Jahrgang 2022 will noch mehr Licht und Weisheit aus Deiner inneren Schatzkammer heraus in die Welt dringen. Der Fokus liegt auf der Erfahrung von Samadhi - Eins sein mit allem, pure Erkenntnis, pures Bewusstsein, Erleuchtung. Ja, wir steuern das höchste Ziel an.

 

Weniger geht nicht mehr.

 

Lass uns das gemeinsam erfahren. Damit alles im Leben bewusst und präsent von Dir entdeckt, erlebt und wahrgenommen werden kann. Das ist der Reichtum. Das ist der Himmel auf Erden. Du bist der Himmel auf Erden. Du bist Deine Medizin. Und Du bist Medizin für die Welt.

 

Weniger geht nicht mehr.

Das aktuelle Einladungs-Video für den Jahrgang 2022/23 findest Du übrigens HIER.


Und das wichtigste: meet your SELF führt Dich nicht in eine Ego-Schau. So sehr wir uns auch mit uns selbst beschäftigen, es geht letztendlich darum, dass wir wahrhaft in Verbindung treten können. Uns erlauben, alles von uns zu zeigen, so wie es ist. Und den anderen den Raum geben, zu sein wie sie sind. Frieden im Umgang mit mir führt zu Frieden im Umgang mit meinen Mitmenschen und Mitwesen. Deine Mitwelt wartet auf Dich, so wie Du bist.


WENIGER GEHT NICHT MEHR

Total leben, wie Osho es nennt. Wahrhaftig zu leben, so wie das Leben Dich gemeint hat. Dharma (die Triebkraft des Lebens) nicht mehr ausbremsen. Es macht keinen Sinn, Dein Licht unter den Scheffel zu stellen. Denn Dein Licht zu zeigen, hat nichts mit Arroganz zu tun und sagt auch nicht, dass Du besser wärst als jemand anders. Nur, dass Du BIST.



WIE DU YOGA "LERNST"

 

Es wird kein Stoff durchgepresst, es gibt nichts zu erreichen oder "fertig zu machen". Bei meet your SELF gibt es keine Prüfungen oder "Stoff" auswendig zu lernen. Sowenig wie ich Deinen yogischen Weg bewerten oder gar benoten kann (allein deshalb ist eine Yoga-Prüfung für mich nicht sinnvoll), so wenig lernst Du Yoga mit dem Verstand.

 

Yoga erfahren wir mit allen Sinnen. Und aus dieser Erfahrung wächst Deine eigene Weisheit, Dein Vertrauen in Dich selbst. Und diesen Schatz darfst Du am Ende an Deine eigenen Schüler weitergeben. Den Schatz der Offenheit, der Ehrlichkeit Dir selbst gegenüber, des Vertrauens in das Leben, der Dankbarkeit und der Annahme.

 

meet your SELF hat sich dabei keiner spezifischen Yogarichtung, keinem speziellen Stil verschrieben. Meine eigene Entwicklung hat mich durch so viele Facetten des Yoga geführt. Immer war zur richtigen Zeit in meinem Leben die passende "Lebensart" des Yoga für mich da. Und das möchte ich auch Dir eröffnen. Alles ist Yoga. Du machst es mit Deiner Bewusstheit dazu.


Deine Reise... los geht's!

Hier findest Du die Themen und Inhalte der einzelnen Wochenendmodule:

#1 Philosophie & Lebensweise 1

Mein Weg mit Yoga. Der Ursprung im Sankhya. 

  • Was ist Yoga?
  • Einführung in das yogische Weltbild: Sankhya
  • Wer bin ich?
  • Kennenlernen der gängigen Sanskrit Begriffe und was an Erfahrungsschatz darin steckt
  • Spüren lernen. Was bewirkt Yoga in mir?
  • Grundlegende Asanas, Atempraxis und Meditation

 

#2 Philosophie & Lebensweise 2

Mein Weg mit Yoga. Der Ursprung im Ayurveda. 

  • Grundlagen des Ayurveda in Zusammenhang mit Yoga
  • Gesundheit im Ayurveda
  • Die Doshas: Vata, Pitta und Kapha
  • Yogapraxis für die unterschiedlichen Dosha-Typen

 

# 3 Philosophie & Lebensweise 3

Yoga leben. Entdecke Patanjalis Yoga Sutra.

  • Vrittis: Kläre die Trübungen des Geistes und werde zum klaren Diamant
  • Ashtanga Pada - der achtgliedrige Pfad des Yoga: Praktische, yogische Lebensgestaltung
  • Die Kleshas: Was hindert mich daran meinen Weg zu gehen und mich weiter zu entwickeln?
  • Pratipaksha Bhavana: Freundlichkeit, Mitgefühl, Mitfreude, Gelassenheit - die vier Schlüssel zum friedlichen Leben
  • Ishvara Pranidhana: Das Göttliche überall und in Dir

 

#4 Anatomie & Physiologie - Wunderwerk Körper.

Funktionsweise des Körpers. Asanas anleiten & ausrichten.

  • Unser Bewegungsapparat in seiner Funktionsweise (Muskel- und Skelettsystem)
  • Herzkreislauf-, Nerven- und Hormonsystem
  • Unser Körper in Asanas - Was passiert da eigentlich?
  • Ausrichtung/Alignment: Sichtbefund, verbale Anleitung (Cueing), taktile Ausrichtung (Adjustment)
  • Organe, Drüsen & Gefühle: die Vernetzung aus Sicht der Klinischen Psychoneuroimmonulogie.
  • Was sind Faszien? Wie wirkt Yoga auf dieses System?
  • Praxis, Praxis, Praxis: Asanas anleiten und ausrichten, ihre Wirkung in unterschiedlichen Ebenen verstehen
  • Wie berühre ich meine Schüler?

 

#5 Energetik 1 - Pranayama.

Freiheit & Weite in Dir schaffen. DaSEIN erfahren.

  • Mehr als Atemübung: Energielenkung
  • Physiologische, psychosomatische und energetische Aspekte der Atmung
  • Atemtechniken kennenlernen und intensiv prakizieren
  • Bandhas - Verbindung zwischen Asana und Pranayama, Werkzeug der Energielenkung in Dir

#6 Energetik 2 - Nada Brahma Spanda Brahma.

Die Welt ist Schwingung & Klang.

  • Musik, Chanten und Stille: Wie wirkt Klang?
  • Erlebe die Wirkung von Mantren
  • OM - Was bedeutet es?
  • Deine Stimme, Dein Ausdruck in die Welt 
  • Die heilsame Wirkung von Klang und Frequenz auf Körper, Geist, Seele und Energiefeld

 

#7 Philosophie & Lebensweise 4 - Dharma.

Höre den Ruf Deiner Seele, lebe Deine Bestimmung.

  • Deine Seelenreise: Wohin führt Dein Weg?
  • Schöpfer Deiner Welt: Was will ich in die Welt bringen, was habe ich zu geben?
  • Sankalpa: Die Kraft Deiner Wünsche.
  • Vikalpa: Dem Boykott durch tiefsitzende Glaubenssätze und eingefahrene Muster auf die Schliche kommen.
  • Die vier Sehnsüchte Deiner Seele
  • Schmerz als Aufforderung für Wachstum
  • Selbstermächtigung: Lebe dein Potential

 

#8 Energetik 3 - Prana.

Du bist Energie. Strahle, fließe, erblühe, entfalte Dich.

  • Prana: Die Urkraft und universelle Lebensenergie
  • Vayus: Die Winde (Flußrichtungen der Energie) im Körper. Wie bewegen sie sich, wie wirken sie?
  • Wie kann ich Prana lenken und für mich nutzen?
  • Koshas: Die fünf Körper im Yoga
  • Kundalini, Chakren, Nadis und mehr in Theorie und Praxis
  • Mudras - Energie leiten

 

#9 Energetik 4 - Achtsamkeit & Meditation.

Verschmelze mit Deinem Sein. Erblühe in der Stille.

  • Achtsamkeit: Die Kunst aus dem gegenwärtigen Augenblick zu schöpfen
  • Dharana, Dhyana, Samadhi - Wo ist da jetzt Meditation? 
  • Samyama: Wenn alles eins wird
  • Warum meditieren? Die Wirkungen von Meditation
  • Affen zähmen: Was sind Gedanken? Wie beeinflussen sie uns und wie kann ich sie beeinflussen?
  • aber vor allem: Praxis, Praxis, Praxis - erfahre selbst!

 

#10 Didaktik

Show Your SELF. Wie gestalte und halte ich einen Raum?

  • Methodik und Didaktik des Unterrichtens in der Praxis
  • Rahmenbedingungen im Yogaunterricht
  • Sinnvolles Sequencing: Aufbau & Gestaltung einer Stunde
  • Eigenes Stundenbild vor der Gruppe unterrichten - und dabei vor allem: Dich selbst zeigen
  • Was habe ich selbst erfahren, wer bin ich, was davon will ich weitergeben und in die Welt tragen?


TERMINE 2022 - erste Hälfte der Reise

 

#1: 12./13. März 2022

#2: 07./08. Mai 2022

#3: 01. - 03. Juli 2022

#4: 22./23. Oktober 2022

#5: 19./20. November 2022

 

Die Termine für die zweite Hälfte im Jahr 2023 werden im Herbst 2022 bekannt gegeben.

  

Wenn Du an einem oder mehreren Terminen nicht teilnehmen kannst, hast Du natürlich die Möglichkeit, dieses Modul im nächsten Zyklus nachzuholen. 

Generell können alle Module einzeln wiederholt werden (wenn Du sie bereits besucht hast, bekommst Du beim zweiten Mal 50% Ermäßigung).

 

Im Rahmen der Ausbildung hältst Du eine eigene Yogastunde. Den Stil kannst Du dabei frei wählen - es geht darum, DICH zu zeigen, zu vermitteln wofür DU brennst. 

Es gibt bei uns keine Prüfung. Denn wir glauben, dass Yoga nichts ist, was Punkte erfüllt und benotet werden darf. 

 

WAS DU BEKOMMST

  • 10 Wochenenden für Dich, an denen Du tief in den yogischen Wissensschatz eintauchst, vor allem aber Dich selbst kennen lernst und aus Deinem eigenen Wissen, Deiner eigenen Weisheit schöpfen lernst
  • Extrem kleine Gruppe mit maximal 8 Teilnehmern! Ein sicherer Raum mit individuelle Begleitung in vertrautem Rahmen sind die Grundpfeiler für diese tiefe Reise.
  • ausführliche Skripte zu jedem Wochenendmodul (inkl. weiterführender Literaturliste)
  • unsere gemeinsam praktizierten Yogaeinheiten, Mantragesänge und Meditationen als Download zum weiter für Dich Vertiefen und Üben
  • persönliche Begleitung (ich bin zwischen den Modulen selbstverständlich für Dich erreichbar und wünsche mir diesen Kontakt und regen Austausch auch)
  • Du lernst in dieser Ausbildung keinen bestimmten Yogastil, sondern erhältst ein tiefes Wissen über den Ursprung und die Kraft von Yoga. Yoga ist ein Weg, der aus Deinem inneren entsteht. Verlasse die ausgetretenen Pfade, vertraue Dir, kreiere Dein Yoga. Dahin führt Dich die Ausbildung in unserer Gruppe.
  • Austausch in der Gruppe auch zwischen den Wochenenden über eine private Messenger Gruppe, falls Du magst

 

ECKDATEN

  • Wert: 10 Module 3000,00 €
  • Ratenzahlung möglich
  • berufsbegleitend, jeweils Freitag Abend 19 - 21 Uhr, Samstag 9 - 18 Uhr, Sonntag von 9 bis 13 Uhr 
  • Modul #3 ist ein Intensiv-Wochenende von Donnerstag Abend bis Sonntag Mittag. Wir verbringen das Wochenende gemeinsam, um Yoga im Alltag zu erfahren. Wer berufsbedingt nicht kann, stößt ab Freitag Abend dazu.

Für detailliertere Infos melde Dich gern direkt bei mir:

andreaschorr@posteo.de oder 0170 / 867 30 91

WICHTIG ZU WISSEN

meet your SELF ist als Yogalehrerausbildung staatlich nach § 4 Nr. 21a)bb) UstG. als Aus- und Weiterbildung angemeldet und demzufolge umsatzsteuerfrei. Wir sind kein Mitglied in irgendeinem Verband und verpflichten uns keinem einzelnen Yogastil. Aus diesem Grund kann es sein, dass Du keine Krankenkassenzertifizierung von der ZPP erhältst oder bei weiterführenden Ausbildungen (500h Ausbildung) die Grundausbildung des entsprechenden Yogastils gefordert ist. Dies ist kein Qualitäts- oder Wertungskriterium und Du darfst mit dieser Ausbildung auf jeden Fall Yoga unterrichten. Sei Dir nur bitte im Klaren darüber, was Du mit Deiner meet your SELF Reise erreichen möchtest und wo Dein weiterer Weg Dich noch hinführen soll. Dass diese Reise mit meet your SELF Dich verändern wird, ist auf jeden Fall schon sicher ;-)