Wie schön, dass Du hier bist.

Wie schön, dass Du bist.

 

 Und hier bist Du genau richtig.

Denn hier ist der Ort, hier ist die Zeit.

 

Um zu Dir zu kommen. Um Dir zu lauschen. Um Dir zu vertrauen. Um Dich frei zu machen.

 Gerne begleite ich Dich ein Stück. Sei aufs herzlichste willkommen.

Hier. Bei Dir. Mit uns.

Andrea Schorr

 

Ich bin bereit, als Mensch ALLES zu fühlen,

und weiß, ich fließe im Strom göttlicher Liebe.

Ich muss mich liebevoll um mich selbst kümmern, 

in mir selbst zur Ruhe kommen

und mein Herz immer wieder öffnen. 

Ich webe Verbindung in Einfachheit und Freude.

Ich bringe den Himmel auf Erden.“

Mein Dharma Code

 

Schon immer habe ich meinen Dharma Code auf die ein oder andere Weise gelebt. Als Filmemacherin habe ich Geschichten erzählt, um die Herzen zu berühren und Verbindung zwischen die Menschen zu bringen. Aktuell lebe ich es in der Form einer Yogalehrerin. Aber das sind nur Formen ;-)

 

Die Essenz ist: Den Himmel auf Erden bringen.

In Form von gelebter Gemeinschaft. Von wertschätzendem Umgang mit allem Leben. Von Dankbarkeit und Freude erfüllt. Das Leben leben in allen Facetten, frei und ohne innere Limitierungen. 


Auch wenn wir alle verbunden sind, wenn alles EINS ist... jede/r von uns ist auf ihrer / seiner eigenen Reise. Ich liebe die Vielfalt, in der Menschen ihren Weg gehen, auf dem sie den Himmel auf Erden (in sich) entdecken.

 

Das bedeutet für mich: Ich sehe Dich so wie Du bist, ohne Dich anders haben zu wollen. Ich will Dich nirgendwohin führen, ich will Dir keine Ratschläge geben, ich will Dir nichts erzählen. Stattdessen kann ich Dir zuhören, kann Deiner inneren Stimme mit Dir lauschen, damit Du spürst, welch herzerfülltes Wesen Du bist. Warum ich das kann? Weil ich es jeden Tag meines Lebens mit mir selbst übe und praktiziere. Weil ich dem Klang meiner inneren Stimme zuhöre, auch wenn es wehtut.

 

Meiner eigenen inneren Weisheit zu vertrauen und nach ihr zu leben, dafür bin ich bereit. Von Herzen danke ich meinen Lehrer/innen und Mentor/innen, die mich dabei begleiten, indem sie mir Erfahrungen schenken. Sie bereichern, öffnen und weiten mich. Ihre Inspiration gebe ich freudig weiter. Danke Danja Lutz, Lara'Marie Obermaier, Vilma Pinedo, Rod Stryker.

 

Die wunderbarsten Lehrmeister hat mir das Leben aber abseits des Yoga an die Seite gestellt:

 

Herzensdank meiner Oma Lore, die mich Yoga lehrte, ohne dass sie wusste, was Yoga ist. Weil sie im Moment leben konnte, weil sie die Liebe zur Natur in sich trug, weil sie jedem Wesen mit einem offenen Lächeln, einem offenen Herzen entgegentrat. Danke für Deine Liebe zur Welt.

 

Herzensdank meiner tierischen Wegbegleiterin Jolene, die so langsam gehen kann, dass jeder Spaziergang ein Erlebnis der ganz besonderen Art ist. Die so sehr in sich ruht und dennoch mit Vehemenz deutlich macht, was sie will. Die vor Lebensfreude Kapriolen schlägt und im Kreis hüpft.

 

Herzensdank meinen Eltern, die mich nicht verstehen und dennoch so nehmen wie ich bin. In deren Unverständnis immer Liebe und Akzeptanz liegt. Mehr braucht es zur Vorbereitung für das Leben nicht.

 

Und ja, es gibt noch mehr lebensbereichernde Weggefährten, die ich liebe, die mich herausfordern und über meine Grenzen bringen. Ich danke dem Leben, dass es Euch alle gibt.


Der Vollständigkeit halber das, was man sich unter einem Lebenslauf vorstellt:

  • 1997 bis 2010: Magisterstudium in Theater- und Medienwissenschaft und Italoromanischer Philologie, anschließend Regieassistentin und Continuity bei Film und Fernsehen, Filmemacherin
  • 2010 Wechsel in die Fitnessbranche als Aerobictrainerin mit Fortbildungen in bodyART, deepWork, Myofascial Movement, Triggerpunktbehandlung, GROOVE, Functional Training u.v.m.
  • Die Jahre danach stetiges tiefer eintauchen: Von Fitness Richtung ganzheitliches Sein.
  • Studium Gesundheitsmanagement an der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (2011-2014), darin enthalten unter anderem:

  Trainer für gesundheitsorientiertes Krafttraining

  Trainer für gesundheitsorientiertes Ausdauertraining

  Beweglichkeits- und Koordinationstrainer

  Trainer für rehabilitatives Training

  Entspannungstrainer

  Ernährungstrainer B-Lizenz

  Psychologie des Gesundheitsverhaltens

  Medizinische Grundlagen

  Gesundheitsförderung und Prävention

  Verfahren zur Stressbewältigung

 


Ab 2015 begann die Vertiefung des spirituellen Yogaweges und der Energielehren:

  • Ausbildung zum Meditationslehrer und Achtsamkeitskeitstrainer (fitmedi Akademie, 2015)
  • Yin Yoga Ausbildung (IFAA, Karo Wagner, 2015)
  • Yogalehrerausbildung (Nadja Kücker, Coburg, 2016)
  • Organic Yoga (Tom Berghoff, 2017/2019)
  • Fieldhealing (Lara'Marie Obermaier, seit 2016)
  • Ashtanga Ausbildung (AYI, Ralf Otto, Erlangen, 2018)
  • Embodied Tantra (Danja Lutz, 2018/2019)
  • Tantrika Master Training (Danja Lutz, 2019/2020)
  • seit 2020 Para Yoga Vertiefungen bei Rod Stryker: Yoga Nidra, Upanishad Lectures, Empowering the heart, Marma, Tantra Shakti, Vinyasa Krama, Kundalini

Und mein nächster Traum? Falknerin werden und mit meinen eigenen Käuzen sein.