Auch zum nächsten Jahreswechsel wird es wieder eine Raunacht-Reise geben.

Hier kannst Du reinstöbern, wie wir uns 2020/2021 haben leiten lassen. 

Falls Du beim nächsten Mal dabei sein willst, merke Dir gern,

dass Du hier auch schon mit den Sperrnächten zum 8.12. beginnen kannst.

Der erste Einläut-Termin ist der 4.12. mit dem Barbaratag,

ein guter Starttermin ist auch der 21.12. - und ganz "richtig" los geht es am 24.12.

 

Einstieg bis zum 24.12. jederzeit möglich.

 

 

Raunächte 2020 / 2021 - Mit den Augen der Eule sehen

 

 

Alles sehen.

Überblick 

und Tiefblick

In die Dunkelheit hineinsehen.

 

Wenn die Eule die Augen in der Dunkelheit öffnet,

dann sieht sie hell und klar.

 

Sehe Dich selbst. 

Alles ist da, es will nur gesehen werden.


Willkommen im Kreis - so läuft es ab...

Die Raunächte begehen wir online, gemeinsam als Gruppe. Du bekommst regelmäßig pdfs per Mail, die Dir ein paar wenige Infos und umso mehr Impulse zum Tun und Erleben rund um die Raunächte und ihre Tradition geben.

 

Täglich bekommst Du eine geführte Meditation, die Du nutzen kannst, um die Qualität des Tages zu erforschen. Alles, was Du an diesem Tag wahrnimmst und erlebst, gibt Dir Hinweise auf einen bestimmten Monat des kommenden Jahres. Außerdem gibt es regelmäßige Audio-Impulse, die Du ebenfalls als Anregung für Dich nutzen kannst.

 

Wie immer gilt: nichts muss, alles kann :-) Das Angebot soll Dich nicht unter Druck oder Stress setzen - Du entscheidest selbst, wann und wie viel Du davon anhörst, ausprobierst, umsetzt.

 

Das gilt auch für den "Vorspann" der Sperrnächte ab dem 08.12.: Mit dem Annentag beginnt das Abschließen (sperren) des Alten Jahres, bevor das innere Feuerwerk des Neuen in Dir zünden darf. Wenn Du magst, klinkst Du Dich zu dieser vorbereitenden Zeit schon mit in die Gruppe ein - wenn nicht, dann startest Du am 21. Dezember.

 

Der Beginn und das Ende unserer gemeinsamen Erfahrung begehen wir zusammen mit einer kleinen Zeremonie zur Öffnung des Heiligen Raums bzw. am Ende zu seiner Schließung. An Neujahr gestalten wir gemeinsam eine Despacho-Zeremonie, lassen das alte Jahr dankend gehen und füttern das Despacho (mehr Infos dazu HIER) mit unseren Gebeten für das neue Jahr. Eine gemeinsame schamanische Reise führt uns am Abend des 27.12. mit der Erdgöttin Erda und den Nornen zum Baum des Lebens.

 

 

Ich freue mich auf einen weiteren Kreis des Austauschs, des Raumgebens, des Ausprobierens und der Erforschung unserer ureigenen Kräfte und Möglichkeiten.

 

08. Dezember 2020 bis 6. Januar 2021

Die Online-Begleitung durch die Raunächte kostet 80 Euro.

Für Mitglieder der ALL./EIN. Gruppe sind es nur 40 Euro.

 

Anmeldung an:

andreaschorr@posteo.de - 0170 867 30 91

 


Hier die Termine, an denen wir uns gemeinsam über Zoom treffen:

  • 23.12., 20:30 Uhr: Öffnen des Heiligen Raums & Stille
  • 27.12., 17 - 20 Uhr: Raunacht Reise (Zeremonie & Meditation)
  • 1.1., 17 - 19 Uhr: Despacho Zeremonie
  • 6.1., 19 Uhr: Abschlusskreis & Schließen des Heiligen Raums

Über diesen LINK kommt Ihr direkt in den Zoom-Raum. Ich öffne ihn jeweils ca. 15 Minuten vor Beginn.


Raunächte - Mit den Augen der Eule sehen

Online Begleitung durch die Raunächte

80,00 €