Das Feuer hüten

Eine Einladung zum in Dir heil werden

Manchen ist die Vision Quest vielleicht ein Begriff. Um die Vision für sein Leben zu empfangen, gingen die jungen Männer für einige Tage in stillen Rückzug in die Natur. Ohne Wasser und Nahrung, ganz mit sich allein, machten sie sich leer, um sehen zu können, was ihre Aufgabe im Leben ist.

 

Für Frauen ist diese Form so nicht vorgesehen. Denn das weibliche Prinzip ist in sich schon empfangend. Du brauchst nicht fasten und Dich leer machen. Du folgst Deinem natürlichen Zyklus. Einmal im Monat macht Deine Blutung Dich leer und aufnahmebereit. Traditionell nimmst Du Dir zur Blutung 3 Tage Ruhezeit. In diesen Tage nährst Du Dich: Mit wertvoller Nahrung für Körper, Geist und Seele. 

 

Für diese ganz besondere Reise gibt es pro Jahr nur 2 Plätze. Denn ich begleite Dich über 13 Monde. In jedem Mond (28 Tage) nimmst Du Dir 3 Tage Zeit für Dich, um Dein Feuer zu hüten. 

 

Vielleicht kannst Du es so einrichten, dass diese 3 Tage tatsächlich zur Zeit Deiner Blutung liegen. Oder Du orientierst Dich am Mond und gehst mit dem Voll- oder Neumond in Deine 3-tägige Regenerationszeit. Und wenn Dich der Kalender in eine bestimmte Struktur fasst, dann lass Dich auch davon nicht abhalten - finde Deine Zeit für Dich, egal wann. 

 

Jede Zeit des Feuerhütens wird von einer der 13 Aspekte der Großen Mutter begleitet. Du bekommst dafür von mir Impulse und Themen, die Dich während Deiner Ruhezeit begleiten dürfen. Wir treffen uns zu einer einstündigen Einstimmung, bevor Du in die Ruhezeit gehst, und zu einem gemeinsamen Abschluss (Gespräch, Prozess, Ritual...) nach Deiner Erfahrung. So wirst Du im Laufe des Jahres tief mit den 13 Aspekten der Großen Mutter in Dir verbunden.  

 

Der letzte Mond wird als große Initiation gefeiert. Dafür errichtest Du Dir Deinen Kreis, den Du für 2 Nächte nicht verlässt. Hier hütest Du das Feuer, kümmerst Dich darum, dass es nicht ausgeht. Am Morgen nach der letzten Nacht öffnest Du den Kreis Richtung Osten und gehst in die aufgehende Sonne. 

 

Zusätzlich zu den gemeinsamen Zusammenkünften vor und nach Deiner jeweils 3-tägigen Ruhezeiten jeden Mond, bin ich auch zwischendrin für Dich da. Um Deinen Gedanken und Gefühlen eine Zuhörerin zu sein, um Dich zu spiegeln, um Dir vielleicht auch weitere Impulse und Anstöße zu geben.


Das Feuer ist heilig.

Es spricht, es weiß, es ist, es wandelt.

 

Lerne es kennen. Komme ihm nah.

Lass alles verbrennen, was Du nicht bist.

Werde selbst zum Feuer.

 

Brennend.

Leuchtend.

Wärmend.



Das Feuer hüten ist eine Reise durch die femininen Aspekte des Göttlichen und des Menschseins.

 

Diese Reise steht allen Menschen offen.

Auch Männern, die ihre femininen Anteile heilen möchten.



2 Plätze stehen pro Jahr zur Verfügung.

Ganz praktisch: Wähle Deinen Beginn am besten im Sommer, so dass Deine 2 Nächte außen am Feuer angenehm sind.

Die Zeiten, wo wir für Transformation leiden müssen, sind vorbei ;-)

 

"Was Du nicht durch Liebe lernst, lernst Du durch Schmerz" 

wurde ersetzt durch

"Was Du nicht durch Liebe lernst, lernst Du durch bedingungslose Liebe"

 

Wenn Du Fragen hast oder Dich anmelden möchtest, 

melde Dich bei mir unter

andreaschorr@posteo.de

 

Das einjährige Feuer Hüten mit den 26 gemeinsamen Sitzungen (Einstimmung und Abschlussritual),

der Begleitung durch Audioimpulse und schriftliche Kommunikation zwischen den Treffen

und dem Abschlussritual der Initiation  

kostet 3000 Euro.

Die Zahlungsweise können wir flexibel gestalten.