Diese Seite ist vielleicht so etwas wie ein Blog?

Auf jeden Fall werden sich hier im Laufe der Zeit Dinge sammeln, die Du kostenlos für Dich nutzen kannst.

Viel Freude damit!

 

 

Meine Stimme darf gehört werden

Das Jahr 2020 hat mit Corona und all seinen Begleiterscheinungen viel angestoßen in mir. Mir ganz viele neue Möglichkeiten geschenkt und mir genausoviele Herausforderungen geschickt.

 

Ich bin frei. Ich bin unschuldig.

 

Diese Sätze haben mich durch das Jahr 2020 begleitet. Und am meisten waren sie mit mir während meiner Corona-Erkrankung und Isolation im Dezember 2020. 

 

In diesem Jahr habe ich meine Stimme gefunden. In diesem Jahr habe ich herausgefunden, was es bedeutet, für mich da zu sein. Und zu sprechen.




Yoga für die Sinne

Was Yoga mich gelehrt hat, hat mir schon immer durch turbulente oder schwierige Zeiten im Leben geholfen. In der Yogastunde, die ich Dir hier schenken möchte, sind die wichtigsten Helfer versammelt, die mich durch meine Corona-Erkrankung getragen haben:

  • Buddhi-Geist: Beobachten und Distanz zum inneren Drama gewinnen, um die Verbindung zum inneren Licht wieder wahrnehmen zu können.
  • Brahmari: Bienenatmung, um mich wieder in meine eigene Schwingung zu bringen.
  • Kriya zur Reinigung der Sinnesorgane: Um mir darüber klar zu sein und frei zu bestimmen, was ich in mich aufnehme und was ich in die Welt hinausgebe. (Und vielleicht hat mir diese Kriya auch geholfen, so schnell wieder riechen zu können???)

Wenn Du HIER klickst, dann kommst Du direkt zum Video in bildschirmfüllendem Format.

Viel Freude beim Praktizieren!